#26: Yoga Heaven, Scooter Hell – Über Anspannung und Entspannung.

Bali / Indonesien. Jeder Yogi muss offenbar einmal auf Bali gewesen sein. Idealerweise in der Stadt Ubud - dem kulturellen und spirituellen Mekka der Insel. In den letzten Wochen und Monaten höre ich völlig kontroverse Meinungen über Bali. Wieder einmal scheint es das Motto "man liebt es oder man hasst es" zu geben. Dass diese… Weiterlesen #26: Yoga Heaven, Scooter Hell – Über Anspannung und Entspannung.

#25: City of Contrasts – Über die Faszination von Gegensätzen.

Singapur. Insel. Stadt. Staat. Ja, dieser Ort stand ohnehin auf meiner Wunschliste. Nun bin ich hier, schneller als gedacht. Und fühle mich ab der ersten Sekunde wie auf einem anderen Planeten. Seit 14 Wochen sind mein Rucksack und ich nun bereits unterwegs. Ich war in Indien, Nepal, Thailand, Laos, Kambodscha, Myanmar. Mittlerweile habe ich mich… Weiterlesen #25: City of Contrasts – Über die Faszination von Gegensätzen.

#24: Red Hot Chilli Peppers – Über eine Bekanntschaft mit dem Gesetz.

Singapur. Nachdem ich die Strapazen am Flughafen in Yangon (Myanmar) überstanden habe, freue ich mich darüber planmäßig in Singapur anzukommen. Der Flughafen scheint bereits die erste Sehenswürdigkeit der Stadt zu sein. Wenn man jemals an einem Airport dieser Welt strandet, so kann man sich nur wünschen, dass es dieser ist. Alles ist unglaublich modern und… Weiterlesen #24: Red Hot Chilli Peppers – Über eine Bekanntschaft mit dem Gesetz.

#23: To Fly or not to Fly – Über Flexibilität und Entscheidungen.

Yangon / Myanmar. Wir schreiben den 29. April 2019. Mein letzter Abend in Myanmar ist angebrochen. Ich liege in meinem Hostel-Bett als mir einfällt, dass ich eigentlich noch für meinen Flug nach Kuala Lumpur einchecken könnte. Ich rufe die Seite auf, gebe meine Daten ein. Klappt nicht. Merkwürdig. Ich gehe also auf die Website des… Weiterlesen #23: To Fly or not to Fly – Über Flexibilität und Entscheidungen.

#22: Lake Break – Über inspirierende zwei- und vierbeinige Bekanntschaften.

Inle Lake / Myanmar. Carpe Diem - Nutze den Tag. Genau das mache ich gleich nach meiner Ankunft am Inle-See. Um 5 Uhr morgens steige ich aus dem Nachtbus aus und gehe den kurzen Weg zum Hostel zu Fuß. Während der Mitarbeiter noch mit den Check-In-Formalitäten beschäftigt ist, durchstöbere ich die Flyer und Infos am… Weiterlesen #22: Lake Break – Über inspirierende zwei- und vierbeinige Bekanntschaften.

#21: Ticket to Ride – Über das von A nach B.

Schon bemerkt? Meine Titel stammen neuerdings immer von Songtexten. Gewöhnt euch lieber nicht dran. Das ist Ausnahmsweise wirklich Zufall. Nun habe ich in meinem letzten Beitrag versprochen, dass es eine Geschichte über meine abenteuerliche Busfahrt von Bagan zum Inle See geben wird. Nun ja. Wie bereits erwähnt buche ich in meinem Hostel ein Ticket für… Weiterlesen #21: Ticket to Ride – Über das von A nach B.